Mercedes: Wolff fordert Steigerung

F1-insider.com

Das liest man selten in einer Presseaussendung. Klare Worte von Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff in der offiziellen Pressemitteilung zum Großen Preis von China am kommenden Wochenende! “Wir hatten nach Malaysia einiges, worüber wir nachdenken mussten. Es mag ein gutes Ergebnis für den Sport gewesen sein, aber für uns stellte es einen Weckruf dar. So etwas darf man sich nicht oft leisten.” Oha, bei Mercedes schrillen die Alarmglocken. Wolff weiter: “Obwohl wir zwei Fahrer auf dem Podium hatten, haben wir uns jedes Gebiet ganz genau angeschaut, auf dem wir besser hätten sein können. Unsere Gegner haben sich gesteigert und jetzt müssen wir das ebenfalls schaffen.”

Der Druck liegt auch auf Nico Rosberg, der bislang kein fehlerfreies Wochenende hinlegen konnte. In beiden Qualifikationen machte er in seiner schnellsten Runde Fehler. Rosberg dazu einsichtig: “Das zurückliegende Rennwochenende verlief für mich nicht besonders toll. Ich habe meine Runde im Qualifying nicht zusammenbekommen und verlor dann im Rennen Zeit in der Box. Das erschwerte es mir, zurückzuschlagen und Lewis einzuholen. Wir haben daraus definitiv einige Lehren gezogen.”

Typisch Rosberg: Der Deutsche gibt sich kämpferisch! “Es war kein perfekter Start in mein sechstes Jahr mit dem Team, aber ich bin fest entschlossen, dass an diesem Wochenende umzukehren. Mein Teamkollege wird das natürlich anders sehen, ebenso wie mein Landsmann in dem roten Auto, da bin ich mir sicher. Aber diese Strecke hat mir schon immer gut gelegen.”

Ein Problem: Lewis Hamilton sieht das ähnlich. Die spannendste Aussage des Briten: “Ich mag den Kurs sehr. Er liegt meinem Fahrstil sehr gut. Im vergangenen Jahr habe ich das Rennen gewonnen. Insgesamt stand ich dort nur zwei Mal nicht auf dem Podium. Mein Ziel lautet, darauf aufzubauen und wieder an die Spitze zu gelangen.”

 

Silberpfeil-Statistiken …

…beim China Grand Prix 

 

Silberpfeile Lewis Hamilton Nico Rosberg Mercedes-Benz Power
Siege 2 3 1 5
Podiums 5 6 3 15
Pole Positions 3 4 1 5
Erste Reihe 4 4 1 8
Schn. Runden 1 2 1 5
Starts 5 8 9 11

 

My Race Hub 

Echtes Racing erleben – in Echtzeit. Der neue My Race Hub von MERCEDES AMG PETRONAS ist ab sofort online verfügbar. Das neue Feature bietet an jedem Rennwochenende detaillierte Einblicke direkt aus der Box.

My Race Hub liefert Hintergründe vom Kommandostand, exklusive Boxenfunk-Updates, Strategie-Analysen und brandheiße Nachrichten. Es lässt sich als Second-Screen-Anwendung zur Verbesserung der Formel 1-Erfahrung vor dem Fernseher und als Informationsquelle für unterwegs oder in Märkten ohne Live-TV-Übertragung nutzen.

Die Webseite ist auf Englisch und Deutsch verfügbar. Sie funktioniert über alle Plattformen von Desktop über Tablets bis hin zu mobilen Geräten. Dank interaktiver Social Media Aktivitäten, Abstimmungen während der Sessions, Quiz-Spiele und Datenanalyse-Möglichkeiten für den Hausgebrauch bringt es die User der Action und dem Team näher denn je zuvor.

My Race Hub wurde ursprünglich für die Formel 1-Rennwochenenden entwickelt. Im Verlauf der Saison wird die Webseite aber auch bei Testfahrten und allen DTM-Veranstaltungen zur Verfügung stehen. Sobald sich ein Mercedes-Benz Rennwagen auf der Rennstrecke befindet, ist My Race Hub das ultimative Tool, um die Zuschauer über jedes noch so kleine Detail zu informieren.

Werden Sie Teil der Action unter http://myracehub.mercedesamgf1.com/

View Comments (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Zwingt Vettel Mercedes zur Stallorder? - F1-insider.com

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


drei + = 8

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Hintergrund
F1-insider.com

Mehr in Hintergrund

Vettel und Räikkönen bei der Fahrerparade in Mexiko. Copyright: Ferrari

Kimi: Das Verhältnis zu Vettel ist das beste

F1-insider.com7. November 2015
Womit fährt Red Bull 2016? Copyright: Red Bull

Motoren oder nicht? Märchenstunde um Red Bull

F1-insider.com10. Oktober 2015
Pascal Wehrlein in der DTM. Copyright: Mercedes

Wehrlein: Erst DTM-Titel, dann Formel 1?

F1-insider.com2. Oktober 2015
Red Bull hinter Ferrari. Das könnte Vettel noch helfen. Copyright: Red Bull

Red Bull könnte Vettel helfen

F1-insider.com25. September 2015
Mercedes-Lenkrad. Copyright: Mercedes

Rätselraten um Mercedes und Renault

F1-insider.com20. September 2015
Lewis Hamilton im Mercedes. Copyright: Mercedes

Hamilton auf Jahre nicht zu stoppen

F1-insider.com18. September 2015
Mercedes-F1-Motor. Copyright: Hersteller

Ferrari und Honda wollen frei entwickeln

F1-insider.com16. September 2015
Mercedes fährt mit neuem Motor. Copyright: Mercedes

Mercedes’ neuer Wundermotor

F1-insider.com15. September 2015
Schumacher in der AUTO ZEITUNG 1991

Historie: Schumachers Debüt in Spa

F1-insider.com15. September 2015
F1-insider.com – der neue Blog vom Insider für Fans. Ralf Bach ist seit 25 Jahren als Journalist im Fahrerlager der Formel 1 unterwegs. Er arbeitet unter anderem für SPORT BILD, AUTO BILD MOTORSPORT und die TZ München. Hier schreibt er über seine Welt im Fahrerlager der Königsklasse. Er veröffentlicht schnelle News, beleuchtet Hintergründe und kommentiert aktuelle Geschehnisse rund um Sebastian Vettel und Co.
Danke an SPORT BILD, AUTO BILD MOTORSPORT und TZ München

Copyright © F1-insider.com