Mercedes und Hamilton so gut wie einig

Hamilton in Jerez. Am Abend zuvor traf er sich mit Lauda und Wolff zu Vertragsgesprächen
F1-insider.com

Sonntagabend im Fahrerlager von Jerez im Mercedes-Motorhome: Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff und F1-Aufsichtsratsboss Niki Lauda reden beim Abendessen mit ihrem Fahrer, Weltmeister Lewis Hamilton. Grund des Dinners: Das Trio will Eckdaten ermitteln, um den Vertrag des Briten, der Ende dieser Saison ausläuft, zu verlängern.
Wolff, Hamilton und Lauda bei den Vertragsgesprächen. Credit: privat

Wolff, Hamilton und Lauda bei den Vertragsgesprächen. Credit: privat

Wolff und Lauda machen dabei den Standpunkt von Mercedes klar, Hamilton nennt seine Forderungen. Über die kann nur spekuliert werden: Hamilton will angeblich 50 Millionen Euro Jahresgehalt bei einem Dreijahresvertrag und weniger PR-Auftritte. Circa zwei Stunden reden
die Drei in entspannter Atmosphäre. Toto Wolff bestätigt
F1-Insider.com: „Es waren gute Gespräche. Ich würde mich sehr wundern, wenn wir nächstes Jahr nicht mehr zusammenarbeiten würden.“
F1-Aufsichtsrat Niki Lauda ist sich sogar zu Hundertprozent sicher: „Lewis wird auch nächstes Jahr bei uns fahren!“ Und Hamilton war so gut gelaunt, dass er sich selbst auf den Arm nehmen konnte: Nachdem Teamkollege Nico Rosberg mit dem neuen W06 schon am ersten Testtag 157 problemlose Runden gefahren war, lächelte Hamilton im Gespräch mit F1-insider.com selbstironisch: „So ein gutes Auto verschlechtert meine Verhandlungsbasis.“

Klicken um einen Kommentar hinzuzufügen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 5 = elf

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

News
F1-insider.com

Mehr in News

Formel 1

Formel 1 aktuell: Alle F1-News 2017

F1-insider.com4. Februar 2017
Red Bull macht mit beiden Teams weiter

Kein TAG wie jeder andere

F1-insider.com4. Dezember 2015
Red Bull lässt die Funken sprühen – in der F1 auch 2016. Copyright: Red Bull

Marko bestätigt: Red Bull bleibt in der Formel 1

F1-insider.com13. November 2015
Vettel und Räikkönen bei der Fahrerparade in Mexiko. Copyright: Ferrari

Kimi: Das Verhältnis zu Vettel ist das beste

F1-insider.com7. November 2015
Mercedes-V6-F1-Motor

Todt stimmt neuem V6-Motorkonzept zu

F1-insider.com16. Oktober 2015
Womit fährt Red Bull 2016? Copyright: Red Bull

Motoren oder nicht? Märchenstunde um Red Bull

F1-insider.com10. Oktober 2015
Pascal Wehrlein in der DTM. Copyright: Mercedes

Wehrlein: Erst DTM-Titel, dann Formel 1?

F1-insider.com2. Oktober 2015
Sauber in Suzuka. Copyright: Sauber

EU: Sauber und Force India klagen

F1-insider.com29. September 2015
Red Bull in Suzuka. Copyright: Red Bull

Ferrari bietet Red Bull alte Motoren

F1-insider.com26. September 2015
F1-insider.com – der neue Blog vom Insider für Fans. Ralf Bach ist seit 25 Jahren als Journalist im Fahrerlager der Formel 1 unterwegs. Er arbeitet unter anderem für SPORT BILD, AUTO BILD MOTORSPORT und die TZ München. Hier schreibt er über seine Welt im Fahrerlager der Königsklasse. Er veröffentlicht schnelle News, beleuchtet Hintergründe und kommentiert aktuelle Geschehnisse rund um Sebastian Vettel und Co.
Danke an SPORT BILD, AUTO BILD MOTORSPORT und TZ München

Copyright © F1-insider.com