Rosberg hat Mitleid mit Alonso

F1-insider.com

Mercedes-Star Nico Rosberg kann sich derzeit nicht vorstellen noch einmal für ein Team zu starten, in dem er nur hinterherfährt. Früher sei das “nicht so schwierig” gewesen, weil “ich ja wusste, dass ich nie ein siegfähiges Auto hatte”, sagte der Mercedes-Pilot der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. “Aber jetzt noch einmal in die Phase zurückzukehren – so wie Fernando Alonso bei McLaren-Honda – wow, das wäre hart. Denn jetzt weiß ich ja, wie cool es ist zu gewinnen.”

In seiner Zeit bei Williams und auch den Anfangsjahren bei Mercedes habe er jedoch nicht gelitten. “Ich wusste irgendwie immer, dass meine Zeit kommen wird. Auch wenn es manchmal ermüdend war, dass Vettel vier Jahre lang in Serie siegte.”

Jetzt ermüdet sein dominanter Silberpfeil die Konkurrenz!

Rosberg dazu: “Ich bin sicher, jeder respektiert den Job, den wir gemacht haben – auch wenn sie es nicht sagen. Wir waren nirgendwo, es waren harte Jahre für Michael und mich, für alle im Team. Dann fingen wir an Rennen zu gewinnen und nun dominieren wir Silberpfeile den Sport, wie es nie zuvor gesehen wurde. Wir haben uns das hart erarbeitet, haben sehr gelitten in den ersten drei Jahren alle zusammen. Ich bin ja schon früher als von Tag eins an dabei, ich habe unterschrieben, als es das Mercedes-Team offiziell noch gar nicht gab. Deshalb ist es ein Genuss jetzt diese Zeit zu erleben.”

 

 

View Comments (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Rosberg motiviert sich mit Tochter und Schumi - F1-insider.com

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− zwei = 7

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

News
F1-insider.com

Mehr in News

Formel 1

Formel 1 aktuell: Alle F1-News 2017

F1-insider.com4. Februar 2017
Red Bull macht mit beiden Teams weiter

Kein TAG wie jeder andere

F1-insider.com4. Dezember 2015
Red Bull lässt die Funken sprühen – in der F1 auch 2016. Copyright: Red Bull

Marko bestätigt: Red Bull bleibt in der Formel 1

F1-insider.com13. November 2015
Vettel und Räikkönen bei der Fahrerparade in Mexiko. Copyright: Ferrari

Kimi: Das Verhältnis zu Vettel ist das beste

F1-insider.com7. November 2015
Mercedes-V6-F1-Motor

Todt stimmt neuem V6-Motorkonzept zu

F1-insider.com16. Oktober 2015
Womit fährt Red Bull 2016? Copyright: Red Bull

Motoren oder nicht? Märchenstunde um Red Bull

F1-insider.com10. Oktober 2015
Pascal Wehrlein in der DTM. Copyright: Mercedes

Wehrlein: Erst DTM-Titel, dann Formel 1?

F1-insider.com2. Oktober 2015
Sauber in Suzuka. Copyright: Sauber

EU: Sauber und Force India klagen

F1-insider.com29. September 2015
Red Bull in Suzuka. Copyright: Red Bull

Ferrari bietet Red Bull alte Motoren

F1-insider.com26. September 2015
F1-insider.com – der neue Blog vom Insider für Fans. Ralf Bach ist seit 25 Jahren als Journalist im Fahrerlager der Formel 1 unterwegs. Er arbeitet unter anderem für SPORT BILD, AUTO BILD MOTORSPORT und die TZ München. Hier schreibt er über seine Welt im Fahrerlager der Königsklasse. Er veröffentlicht schnelle News, beleuchtet Hintergründe und kommentiert aktuelle Geschehnisse rund um Sebastian Vettel und Co.
Danke an SPORT BILD, AUTO BILD MOTORSPORT und TZ München

Copyright © F1-insider.com