Rosberg motiviert sich mit Tochter und Schumi

F1-insider.com

Zwei Wochen ist sein achter Platz in Ungarn jetzt her. Nico Rosberg ging definitiv mit gemischten Gefühlen in die Sommerpause. Aber: Mithilfe der ungeborenen Tochter und – ACHTUNG! – Michael Schumacher will Nico Rosberg (30) die Pleite von Budapest so schnell wie möglich vergessen.

Bis kurz vor Schluss lag der Mercedes-Pilot in Ungarn auf Platz zwei. Doch ­eine Kollision inklusive Reifenschaden ruinierten ihm das gute Ergebnis. Er fiel auf Platz acht zurück und verlor im WM-Kampf mit Lewis Hamilton (30) weitere vier Punkte. Nicht aber seinen Kampfgeist. In knapp zwei Wochen beim nächsten Rennen in Spa will er den 21-Punkte-Rückstand mit einem Sieg verkürzen.

Dazwischen wird er Vater. Wie SPORT BILD berichtet, soll der Geburtstermin seiner Tochter für den 18. August geplant sein, den Dienstag vor dem Rennen in Belgien. Rosberg akribisch wie immer: „Ich fange jetzt gerade an, ein Buch über die Geburt zu lesen. Ich will genau wissen, was wann warum passieren kann.“

Seine Erfahrungen mit Ex-­Teamkollege Michael Schumacher (46) helfen ihm indes dabei, den Mund abzuwischen und weiterzumachen. Rosberg: „Als Michael seinen Rücktritt schon bekannt gegeben hatte, ist er beim vorletzten Rennen in Texas 2012 auf Platz 16 ins Ziel gekommen. Dennoch hat er zwei Stunden im Ingenieursraum gehockt, um mit uns für die Zukunft zu arbeiten. Da wusste ich, warum er siebenfacher Champion ist.“

View Comments (1)

1 Kommentar

  1. Pingback: Rosberg: Spa 2014 war "schwierig und intensiv" - F1-insider.com

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


drei + 9 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Hintergrund
F1-insider.com

Mehr in Hintergrund

Vettel und Räikkönen bei der Fahrerparade in Mexiko. Copyright: Ferrari

Kimi: Das Verhältnis zu Vettel ist das beste

F1-insider.com7. November 2015
Womit fährt Red Bull 2016? Copyright: Red Bull

Motoren oder nicht? Märchenstunde um Red Bull

F1-insider.com10. Oktober 2015
Pascal Wehrlein in der DTM. Copyright: Mercedes

Wehrlein: Erst DTM-Titel, dann Formel 1?

F1-insider.com2. Oktober 2015
Red Bull hinter Ferrari. Das könnte Vettel noch helfen. Copyright: Red Bull

Red Bull könnte Vettel helfen

F1-insider.com25. September 2015
Mercedes-Lenkrad. Copyright: Mercedes

Rätselraten um Mercedes und Renault

F1-insider.com20. September 2015
Lewis Hamilton im Mercedes. Copyright: Mercedes

Hamilton auf Jahre nicht zu stoppen

F1-insider.com18. September 2015
Mercedes-F1-Motor. Copyright: Hersteller

Ferrari und Honda wollen frei entwickeln

F1-insider.com16. September 2015
Mercedes fährt mit neuem Motor. Copyright: Mercedes

Mercedes’ neuer Wundermotor

F1-insider.com15. September 2015
Schumacher in der AUTO ZEITUNG 1991

Historie: Schumachers Debüt in Spa

F1-insider.com15. September 2015
F1-insider.com – der neue Blog vom Insider für Fans. Ralf Bach ist seit 25 Jahren als Journalist im Fahrerlager der Formel 1 unterwegs. Er arbeitet unter anderem für SPORT BILD, AUTO BILD MOTORSPORT und die TZ München. Hier schreibt er über seine Welt im Fahrerlager der Königsklasse. Er veröffentlicht schnelle News, beleuchtet Hintergründe und kommentiert aktuelle Geschehnisse rund um Sebastian Vettel und Co.
Danke an SPORT BILD, AUTO BILD MOTORSPORT und TZ München

Copyright © F1-insider.com