Vettels Ferrari-Cockpit. Copyright: Ferrari
Vettels Ferrari-Cockpit. Copyright: Ferrari

Mein Kommentar aus der aktuellen SPORT BILD zu Sebastian Vettels erstem Ferrari-Sieg in Malaysia.

Es gibt ihn zum Glück doch noch, den Fahrerfaktor in der Formel 1.

Die Fans werden es danken. Denn die haben weltweit der automobilen Königsklasse auch deshalb den Rücken gekehrt, weil namenslose Ingenieure in der Regel wichtiger sind für Erfolg und Misserfolg als die Piloten.

In der Gluthitze von Malaysia war es endlich einmal anders. Dort hat der Mensch Sebastian Vettel die Maschine Mercedes besiegt.

Und nicht nur die. Auch die Kritiker, die nimmermüde behaupteten, der Heppenheimer könne nur mit dem schnellsten Auto gewinnen.

Das war der Ferrari am Sonntag aber nicht. Vettel hat da bewiesen, dass ein Fahrer manchmal eben doch noch den Unterschied machen kann.

Get F1 Insider Gifts!

No spam guarantee.

2 KOMMENTARE

  1. Eure Kollegen von auto motor und sport sehen das aber mal anders, die habens wunderbar analysiert: die sagen dass der Ferrari im Schnitt aufgrund der Reifen 1-2 Zehntel pro Runde schneller war als der Mercedes (Die Aussage stammt von James Allison höchstpersönlich). Aufgerechnet auf die 56 Runden sind wir im Bereich des Vorsprungs den Vettel im Ziel hatte (zwischen 5,6 und 11,2 Sekunden). Also kein Fahrer-Faktor, auch wenns Vettels Leistung nicht schmälern soll, aber die Mercedes-Fahrer waren fahrerisch nicht schlechter als Vettel. Am letzten Sonntag war der Ferrari unter den Bedingungen das beste Auto, dazu kamen noch Strategiefehler von Mercedes obendrauf. Hätte Räikkönnen nicht so viel Pech gehabt, dann hätten wir sogar einen Doppelsieg gesehen. Also bitte mal bei der Realität bleiben. Jeder der ein wenig Ahnung hat, weiss das Vettel ein herausragender Fahrer ist (durchaus auch historisch, wenngleich ich sowohl Alonso als auch Hamilton etwas stärker einschätze), die Hater wird er nie umstimmen können und für die braucht ihr auch keinen Artikel mit unbegründeten Behauptungen schreiben, die werdens eh nie kapieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here