Der neue Mercedes W06 bei seinem Rollout in Silverstone. Credit: Mercedes

Mercedes hat am Donnerstag in Silverstone die erste Ausfahrt mit seinem neuen Silberpfeil absolviert. 

Der F1 W06 Hybrid, angetrieben von der PU106B Hybrid Antriebseinheit, fuhr um 13:13 Uhr bei eisigen Temperaturen auf der Strecke in Northamptonshire zum ersten Mal aus der Box. 

Der neue Mercedes beim Rollout in Silverstone. Credit: Mercedes
Der neue Mercedes beim Rollout in Silverstone. Credit: Mercedes

Zunächst saß Nico Rosberg im Cockpit, danach übernahm Lewis Hamilton das Steuer. Insgesamt legte das Auto 18 Runden (47,2 km) zurück. Die Filmarbeiten wurden von einem Schneesturm beendet. 

Das Team bereitet den F1 W06 Hybrid jetzt auf sein öffentliches Testdebüt am Sonntag, 1. Februar in Jerez vor. Der neue Silberpfeil beeindruckte mit einer schmalen, tiefen Nase und zwei größeren Kamera-Hörnern auf halber Höhe. Insgesamt wirkt das Auto kantiger als das Vorjahresmodell.

Neben dem Mercedes wurde am Donnerstag auch der neue McLaren-Honda MP4-30 vorgestellt. Das Auto wirkt im Vergleich zu seinem Vorgänger schmaler. Eine erste Duftmarke des neuen Chefdesigners Peter Prodromou (ehemals Red Bull).

Ebenfalls am Donnerstag vorgestellt: Der neue McLaren MP4-30 von Fernando Alonso  und Jenson Button wirkt schmaler als sein Vorgänger. Credit: McLaren
Ebenfalls am Donnerstag vorgestellt: Der neue McLaren MP4-30 von Fernando Alonso und Jenson Button wirkt schmaler als sein Vorgänger. Credit: McLaren

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here