Nico Hülkenberg wohnt jetzt in Monaco.

Nico Hülkenberg zieht um!

Ostern ist die Zeit der Besinnung. Manchmal entsteht daraus eine Bekehrung, eine Art Neuanfang. Auf einen deutschen Piloten trifft das jedenfalls zu. Nico Hülkenberg, unser doppeltes Flottchen, das 2015 bei Force India im Einsatz ist und im Juni für Porsche bei den 24 Stunden von Le Mans antreten wird (und gewinnen will), zieht während der Feiertage aus der Schweiz nach Monaco um.

Damit ist die deutsche Formel-1-Fraktion wieder doppelt im Steuerparadies vertreten. Nico Rosberg wohnt ja nicht nur schon im Fürstentum, er ist dort ja sogar aufgewachsen.

Übrigens: Der gebürtige Emmericher Hülkenberg geht damit den umgekehrten Weg wie Michael Schumacher und Nick Heidfeld. Sowohl Rekordweltmeister Schumacher als auch Heidfeld wohnten zu Beginn ihrer Formel-1-Karriere in Monaco, zogen dann in die Schweiz um. Beiden war der Rummel in der Spielermetropole zu groß.

Hier eine Übersicht von den Wohnorten der ernstzunehmenden Formel-1-Fahrer – die „Seifenkisten-Piloten“ des desaströsen Marussia-Teams da mal weggelassen. In Monaco wohnen Lewis Hamilton, Nico Rosberg, Daniel Ricciardo, Felipe Massa, Jenson Button, Pastor Maldonado und jetzt Nico Hülkenberg. In der Schweiz zuhause sind Sebastian Vettel und sein Teamkollege Kimi Räikkönen, Hülkenbergs Stallgefährte Sergio Perez sowie Lotus-Pilot Romain Grosjean. In England fühlen sich Daniiel Kvyat, Valtteri Bottas und Felipe Nasr zuhause. Max Verstappen wohnt in Belgien, Carlos Sainz in Spanien, Marcus Eriksson in Schweden. Nur ein Formel-1-Pilot wohnt nicht in Europa. Doppelweltmeister Fernando Alonso hat sein Domzil vor gut einem Jahr nach Dubai verlegt.

2 COMMENTS

  1. Bottas wohnt mitlerweile auch in Monaco….

    Alonso lebt zwar in Dubai, hat aber seinen Hauptwohnsitz immernoch (wieder) in Spanien und drückt ordentlich Steuern ab.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here