Mick Schumacher siegt in der Formel 4. Credit: ADAC Motorsport
Mick Schumacher siegt in der Formel 4. Credit: ADAC Motorsport

Michael Schumachers Sohn Mick hat gleich an seinem ersten Formelwochenende sein erstes Formel-4-Rennen gewonnen.

Erster Sieg am ersten Wochenende im Formelsport! Mick Schumacher (16) lässt sich vom Hype um seine Person nicht aus der Ruhe bringen und hat heute in Oschersleben sein erstes Formel-4-Rennen gewonnen. Von Startplatz zwei aus hat sich der Sohn von Michael Schumacher gleich nach dem Start an die Spitze gesetzt und diese Position bis zum Ende nicht mehr abgegeben. Zwischenzeitlich hatte Schumacher einen Vorsprung von über einer Sekunde. Sein Teamkollege Kevin Mawson konnte Schumi junior am Ende zwar noch unter Druck setzen, doch wie ein alter Hase wehrte der Rookie alle Attacken ab. Am Ende half ihm ein Safetycar über die letzten beiden Runden.

„Es ist einfach unglaublich ein Rennen bei meinem ersten Formel-Event zu gewinnen“, sagte ein vor den Kameras noch etwas unsicher wirkender Mick Schumacher, „ich bin überglücklich.“

Auch in den ersten beiden Rennen hatte Schumacher bereits überrascht. Zunächst kämpfte er sich von Platz 19 vor auf Rang neun. Eine spektakuläre Aufholjagd absolvierte er auch in Rennen zwei: von Platz 20 vor auf 12. Im dritten Rennen profitierte er von einer umgekehrten Startreihenfolge der ersten zehn Platzierten von Rennen 1.

Rob Niessink, Geschäftsführer des Teams van Amersfoort, für das Mick Schumacher an den Start geht, hatte schon vor dem Sieg betont: „Wir haben ihn nicht wegen seines Namens genommen, sondern wegen seines Talents.“ Der Sohn des Rekordweltmeisters wurde während des Wochenendes von Schumacher-Managerin Sabine Kehm weitgehend von der Presse abgeschirmt. „Am Anfang wollen wir uns nur auf die Arbeit mit dem Team konzentrieren“, erklärte Kehm. „Mick möchte nichts falsch machen und auf keinen Fall das Gefühl haben, dass er nicht liefert, was das Team erwartet.“

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here