Ferrari macht der Konkurrenz Sorgen. Nico Rosberg nannte Vettels Zeit vom zweiten Testtag einen “eye opener”. Warum? Der Mercedes-Pilot auf Nachfrage von F1-insider.com: “Weil sie einfach gut war.” Auch Red Bull-Pilot Daniel Ricciardo sagt: “Vettels Zeit war schnell. Ferrari sieht gut aus.” Und Niki Lauda gibt zu: “Sie sind selbst für uns eine Überraschung.”

Selbst Vettels neuer Teamkollege Kimi Räikkönen ließ sich – unterbrochen von Problemen mit einem rückkoppelnden Mikrofon – zu diesen Aussagen hinreißen: “Das Team hat über den Winter einen guten Job gemacht. Es war ein positiver erster Tag. Wir haben uns in vielen Bereichen verbessert, vor allem solchen, die letztes Jahr unsere Schwachpunkte waren. Das Fahrgefühl ist ein ganz anderes als im letzten Jahr.” Ins Detail wollte der Weltmeister von 2007 noch nicht gehen. “Dazu ist es noch zu früh. Jedenfalls ist dieses Auto eine gute Startbasis.” Fest steht: Ferrari hat sich verbessert.

Aus diesem Anlass zeigt F1-insider.com die besten Vettel-Fotos vom Test in Jerez. 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here