Renault im Red Bull
Renault im Red Bull. Copyright: Renault

Während Mercedes in Monza mit einer neuen Ausbaustufe gleich alle restlichen sieben Token (Entwicklungswertmarken) verballert, zieht Renault die Pläne für ein nächstes Motorupdate in Sotchi zurück. Wann die Weiterentwicklung stattdessen kommen soll, ist noch offen.

Wie F1-insider.com erfuhr, hat Renault das Red Bull auch bereits mitgeteilt.

Offenbar will man sich bei den Franzosen jetzt schon aufs nächste Jahr konzentrieren.

Ferrari bringt beim GP Italien ebenfalls einen neuen Motor und setzt drei von sieben verbliebenen Token ein.


 

Wenn Euch der Artikel gefallen hat, klickt bitte auf eine Anzeige. Nur so kann ich diese Webseite weiter finanzieren. Danke!

If you like our article, please klick on one of the ads. That’s how I can afford to make this website run.

1 COMMENT

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here