Ferrari: Asphalt hilft Vettel

F1-insider.com

Bei Mercedes ist man gewarnt. Nico Rosberg hatte Ferrari und Sebastian Vettel vor der Qualifikation noch nicht ganz auf der Rechnung. Doch am Abend musste er zugeben. „Unglaublich, was die für Schritte machen. Da müssen wir uns echt in Acht nehmen.“ Zurecht erkennt er: „Mann, oh, Mann, wenn das nur vier Zehntel im Qualifying sind… Und wir wissen, dass die im Rennen stärker sind.“ Selbst bei kühleren Temperaturen in der Dämmerung verliere Ferrari seinen Reifenvorteil im Rennen nicht.

Ein Grund dafür ist auch der Asphalt. Wie Rennstreckenbauer Hermann Tilke F1-insider.com verriet, hat Bahrain „den aggressivsten Belag aller Strecken.“ Die Asphaltbrocken sind extra groß, damit der feine Wüstensand in die Zwischenräume rutschen kann – und keine rutschige Schickt auf dem Belag bildet. Tilke verrät zudem: „Die Steine, die genutzt worden sind, kamen aus Malaysia. Weil es die Steine hier nicht gab.“ Damit schließt sich ein Kreis. Denn schon in Malaysia konnte Sebastian Vettel wegen der reifenschonenden Qualitäten seines Ferrari gewinnen.

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff sieht in der Scuderia mittlerweile einen ebenbürtigen Gegner. „Im letzten Jahr hatten wir ein beruhigendes Polster. Das ist jetzt weg. Ferrari spielt in unserer Liga. Die Zeit der leichten Doppelsiege ist vorbei.“ Vettel freut das. Seine Abschlussworte in der offiziellen Pressekonferenz: „Lewis hat gesagt, wir würden hier schwer zu schlagen sein. Ich hoffe, er hat Recht!“

Klicken um einen Kommentar hinzuzufügen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Schutz vor Spam, bitte diese Aufagabe lösen. *

News
F1-insider.com

Mehr in News

Ferrari-Star Sebastian Vettel

Formel 1- Vettel: Er wechselt sogar den Stromanbieter selbst

F1-insider.com29. September 2017
Pascal Wehrlein Formel 1

Formel 1 – Wehrlein: Williams eine Option

F1-insider.com28. September 2017
Vettel im Ferrari

Formel 1: Ferrari bekommt große Ohren

F1-insider.com28. September 2017
Formel 1 2017

Formel 1 aktuell: Hamiltons Angst vorm Ausfall

F1-insider.com28. September 2017
aktueller Kommentar zur F1

Formel 1: Warum nicht Wehrlein?

F1-insider.com4. Februar 2017

Kein TAG wie jeder andere

F1-insider.com4. Dezember 2015
Red Bull lässt die Funken sprühen – in der F1 auch 2016. Copyright: Red Bull

Marko bestätigt: Red Bull bleibt in der Formel 1

F1-insider.com13. November 2015
Vettel und Räikkönen bei der Fahrerparade in Mexiko. Copyright: Ferrari

Kimi: Das Verhältnis zu Vettel ist das beste

F1-insider.com7. November 2015
Mercedes-V6-F1-Motor

Todt stimmt neuem V6-Motorkonzept zu

F1-insider.com16. Oktober 2015
F1-insider.com – der neue Blog vom Insider für Fans. Ralf Bach ist seit 25 Jahren als Journalist im Fahrerlager der Formel 1 unterwegs. Er arbeitet unter anderem für SPORT BILD, AUTO BILD MOTORSPORT und die TZ München. Hier schreibt er über seine Welt im Fahrerlager der Königsklasse. Er veröffentlicht schnelle News, beleuchtet Hintergründe und kommentiert aktuelle Geschehnisse rund um Sebastian Vettel und Co.
Danke an SPORT BILD, AUTO BILD MOTORSPORT und TZ München

Copyright © F1-insider.com