Formel 1 aktuell: Alle F1-News 2017

F1-Architekt Hermann Tilke sieht in Formel-1-Stadtrennen einige Vorteile. Trotz der Technik des autonomen Fahrens glaubt er an die Zukunft des Motorsports.
F1-insider.com

Aktuelle Formel 1 News vom 3. Februar 2017: Die Formel 1 wandelt auf den Spuren der Formel E. Davon ist F1-Rennstreckenbauer Hermann Tilke überzeugt. Bei SPOBIS in Düsseldorf wagte der Aachener einen Ausblick: „Die Formel 1 zieht es immer mehr in die Städte“, sagt er. „In den Metropolen trifft man auf mehr Fans und vor allem jüngere Zielgruppen sowie eine ganz besondere Atmosphäre“, ist Tilke überzeugt. Zudem könne man die Stadtkurse besser an die jeweilige Serie anpassen. Permanente Rennstrecken auf dem Lande wären hinsichtlich der Größe von Auslaufzonen und Kurvenradien immer nur ein Kompromiss zwischen Formel 1, Tourenwagen, MotoGP und Trucks.

Wegen der Absetzung von Bernie Ecclestone, der Tilke zuletzt alle modernen F1-Pisten hat bauen lassen, macht sich der Rennstreckenpapst keine Sorgen. „Persönlich tut es mir leid, dass er nicht mehr da ist. Ich glaube aber, dass es mit den neuen Besitzern einen neuen Drive geben kann, der genauso erfolgreich ist.“ Tilke glaubt zudem an die Zukunft des Motorsports – auch in Zeiten von autonomem Fahren und E-Mobilität. „Ich sage: Das letzte Auto wird ein Rennauto sein. Das beste Beispiel sind die Pferde. Sie dienen nicht mehr als Transportmittel, sondern als Sportgerät. Das autonome Fahren wird irgendwann normal sein, dann wollen die Leute aber immer noch Spaß haben daran, ein Auto selbst an seine Grenzen zu treiben.“ Deshalb haben auch Rennstrecken eine Zukunft.

Mehr auf www.autobild.de/motorsport

Klicken um einen Kommentar hinzuzufügen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× vier = 32

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

News
F1-insider.com

Mehr in News

Red Bull macht mit beiden Teams weiter

Kein TAG wie jeder andere

F1-insider.com4. Dezember 2015
Red Bull lässt die Funken sprühen – in der F1 auch 2016. Copyright: Red Bull

Marko bestätigt: Red Bull bleibt in der Formel 1

F1-insider.com13. November 2015
Vettel und Räikkönen bei der Fahrerparade in Mexiko. Copyright: Ferrari

Kimi: Das Verhältnis zu Vettel ist das beste

F1-insider.com7. November 2015
Mercedes-V6-F1-Motor

Todt stimmt neuem V6-Motorkonzept zu

F1-insider.com16. Oktober 2015
Womit fährt Red Bull 2016? Copyright: Red Bull

Motoren oder nicht? Märchenstunde um Red Bull

F1-insider.com10. Oktober 2015
Pascal Wehrlein in der DTM. Copyright: Mercedes

Wehrlein: Erst DTM-Titel, dann Formel 1?

F1-insider.com2. Oktober 2015
Sauber in Suzuka. Copyright: Sauber

EU: Sauber und Force India klagen

F1-insider.com29. September 2015
Red Bull in Suzuka. Copyright: Red Bull

Ferrari bietet Red Bull alte Motoren

F1-insider.com26. September 2015
Vettel in Japan. Copyright: Ferrari

Ferrari: Prost adelt Vettel

F1-insider.com25. September 2015
F1-insider.com – der neue Blog vom Insider für Fans. Ralf Bach ist seit 25 Jahren als Journalist im Fahrerlager der Formel 1 unterwegs. Er arbeitet unter anderem für SPORT BILD, AUTO BILD MOTORSPORT und die TZ München. Hier schreibt er über seine Welt im Fahrerlager der Königsklasse. Er veröffentlicht schnelle News, beleuchtet Hintergründe und kommentiert aktuelle Geschehnisse rund um Sebastian Vettel und Co.
Danke an SPORT BILD, AUTO BILD MOTORSPORT und TZ München

Copyright © F1-insider.com