Hintergrund

Formel 1: McLaren will Ferrari kopieren

F1-insider.com
Formel 1: Will McLaren Manor zurück in die Formel 1 helfen, um von zusätzlichen Windkanalstunden zu profitieren? Ferrari soll es so schon mit Haas machen

In dieser Beziehung ist Ron Dennis allein zu Haus: Sonst will es keiner, aber McLaren-Chef Ron Dennis macht sich als einziger der Formel-1-Entscheidungsträger gerade dafür stark, dass das alte Marussia-Team mit dem Namen Manor und modernisierten bzw. den 2015er-Regeln entsprechenden Autos an der Formel-1-WM 2015 teilnehmen kann.

Da der kauzige Brite nichts ohne Grund macht, fing F1-Insider.com an zu recherieren und fand bei McLaren-nahen Quellen den Grund heraus: Dennis will Ferrari kopieren. Hintergrund: Der Brite glaubt zu wissen, dass die Scuderia das US-amerikanische Haas-Team dazu nutzt, um mehr als die pro Team erlaubten Windkanalstunden herauszuschinden. Wie das geht? Indem man seine Leute bei Rennwagenbauer Dallara einschleust und die für das Haas-Auto für 2016 (das von Dallara gebaut wird) angesetzten Windkanalstunden so auch für eigene Zwecke nutzt. Doppelte Daten bringen ja bekanntlich mehr als einfache.

Dennis hat jetzt die gleiche Nummer mit Manor vor. Dennis’ Vision: Manor bekommt die Erlaubnis zu fahren, McLaren liefert ihnen Teile, als Manor verkleiderte McLaren-Techniker könnten den inoffiziellen „B-McLaren“ im Windkanal nutzen um doppelte Entwicklungsgeschwindigkeit zu erzielen. Desweiteren will Dennis seinen Motorenpartner Honda davon überzeugen, auch Manor mit Antriebsaggregaten zu beliefern. Ex-Manor-Team Marussia hatte einen Vertrag mit Ferrari. Dazu passt auch: Dennis und der ehemalige Marussia-Boss John Boothe kennen sich schon lange, gelten in der Formel-1-Szene als Verbündete. 

Trotzdem bleibt fraglich, ob der Plan aufgeht. Noch gibt es keine offizielle FIA-Nennliste für die WM 2015. Und es käme eines Skandal gleich, wenn die FIA ein Team zulassen würde, das eigentlich nur deshalb existiert, damit ein anderes Team die Regeln umgehen kann.

 

GOOGLE TRANSLATOR (no more, no less)

He’s nearly the only one of the team bosses, but McLaren-boss Ron Dennis strongly advocates that the old Marussia team Manor can – with a car that is modernized and corresponds with the the 2015er rules – participate in the 2015 Formula 1 World Championship.

Since the Brit does nothing without reason F1-Insider.com began to investigate and found out the reason: Dennis wants to copy Ferrari. Background: The Brit believes that the Scuderia uses the US-team’s Haas staff in order to get more than the per team allowed wind tunnel hours. How does it work? By infiltrating their people into race car builder and using their wind tunnel hours also for their own purposes.

Dennis now wants to do the same with Manor. Dennis’ vision: Manor gets permission to drive, McLaren provides them with parts and McLaren engineers in Manor’s dress could use the unofficial “B-McLaren” in the wind tunnel to achieve twice the speed of development. Furthermore, Dennis wants to convince his engine partner Honda to supply Manor with power units. Background: Dennis and Manor boss John Boothe have known each other for a long time, apply as allies in the Formula 1 scene.

Nevertheless, it remains questionable whether the plan will work. There is still no official FIA entry list for the championship 2015. And it came a scandal equal if the FIA ​​would allow a team to drive which only reason to exist is to allow another team to circumvent the rules.

Klicken um einen Kommentar hinzuzufügen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ neun = 13

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Hintergrund
F1-insider.com

Mehr in Hintergrund

Vettel und Räikkönen bei der Fahrerparade in Mexiko. Copyright: Ferrari

Kimi: Das Verhältnis zu Vettel ist das beste

F1-insider.com7. November 2015
Womit fährt Red Bull 2016? Copyright: Red Bull

Motoren oder nicht? Märchenstunde um Red Bull

F1-insider.com10. Oktober 2015
Pascal Wehrlein in der DTM. Copyright: Mercedes

Wehrlein: Erst DTM-Titel, dann Formel 1?

F1-insider.com2. Oktober 2015
Red Bull hinter Ferrari. Das könnte Vettel noch helfen. Copyright: Red Bull

Red Bull könnte Vettel helfen

F1-insider.com25. September 2015
Mercedes-Lenkrad. Copyright: Mercedes

Rätselraten um Mercedes und Renault

F1-insider.com20. September 2015
Lewis Hamilton im Mercedes. Copyright: Mercedes

Hamilton auf Jahre nicht zu stoppen

F1-insider.com18. September 2015
Mercedes-F1-Motor. Copyright: Hersteller

Ferrari und Honda wollen frei entwickeln

F1-insider.com16. September 2015
Mercedes fährt mit neuem Motor. Copyright: Mercedes

Mercedes’ neuer Wundermotor

F1-insider.com15. September 2015
Schumacher in der AUTO ZEITUNG 1991

Historie: Schumachers Debüt in Spa

F1-insider.com15. September 2015
F1-insider.com – der neue Blog vom Insider für Fans. Ralf Bach ist seit 25 Jahren als Journalist im Fahrerlager der Formel 1 unterwegs. Er arbeitet unter anderem für SPORT BILD, AUTO BILD MOTORSPORT und die TZ München. Hier schreibt er über seine Welt im Fahrerlager der Königsklasse. Er veröffentlicht schnelle News, beleuchtet Hintergründe und kommentiert aktuelle Geschehnisse rund um Sebastian Vettel und Co.
Danke an SPORT BILD, AUTO BILD MOTORSPORT und TZ München

Copyright © F1-insider.com