Vettel unterstellt keine „böse Absicht“

Sebastian Vettel fährt nach einem Fehler im Qualifying nur von Platz zehn los. Aber warum war Leclerc plötzlich so schnell? Es ist nicht das Wochenende des Sebastian Vettel (33). Erst bockt sein Ferrari, dann verbockt der Deutsche selbst seine schnellste Runde. Zur Erinnerung: Im ersten freien Training streikte sein Ladeluftkühler, im zweiten und dritten Training … Vettel unterstellt keine „böse Absicht“ weiterlesen