Fahrt in Profi-Simulator zu gewinnen

0
Racing Unleashed
Racing Unleashed

Die Schweizer Firma Racing Unleashed bringt echte Cockpits in die virtuelle Renn-Welt. Jetzt auch für zu Hause.

Ex-Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn (48) bringt Profi-Simulatoren und Simracing an der Konsole in der Corona-Krise zusammen. Die Österreicherin mit indischen Wurzeln ist mittlerweile Geschäftsführerin von „Racing Unleashed“. Das Schweizer Unternehmen betreibt Lounges mit Profi-Simulatoren aus Ferraris Heimatstadt Maranello und fährt damit virtuelle Meisterschaften in echten Monocoques, mit Fahrwerksbewegungen und angedeuteten Fliehkräften aus.

Kaltenborn: „Wir verbinden das Gefühl des echten Rennfahrens mit den virtuellen Möglichkeiten des Simracings und bringen so das echte Cockpit in die virtuelle Welt des Rennsports.“

Allein: Wegen COVID19 sind auch die Racing Unleashed-Lounges derzeit geschlossen. Deshalb rast auch diese virtuelle Rennserie jetzt über die heimischen Bildschirme der Simracer. Wer einen PC, den Online Gaming Service Steam und das Spiel Assetto Corsa hat, kann via www.racing-unleashed.com auf der Strecke in Barcelona auf Rekordjagd gehen. Die Fahrer der schnellsten Runden gewinnen eine Reise zu einem Racing Unleashed-Rennen in eine der Schweizer Racing Lounges.

Noch bis 3. Mai können schnelle Gamer an der „Home Challenge“ teilnehmen. Die Gewinner werden jene Top-5 Racer sein, die am Schluss das Klassement der schnellsten Runden anführen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here