Hamilton in Monaco. Quelle: facebook
Hamilton in Monaco. Quelle: facebook

Die Schmach von Monaco, als Lewis Hamilton den sicheren Sieg durch einen unnötigen Boxenstopp verlor, wird den Briten noch besser machen. Das glaubt zumindest Doppelweltmeister Mika Häkkinen. “Lewis wird gestärkt aus dem Rennen hervorgehen”, sagt der Finne in der aktuellen SPORT BILD. Häkkinen: “Er weiß genau, dass er an diesem Tag eigentlich nicht zu schlagen war. Er wird jetzt wieder den Kämpfer auspacken und umso härter zurückschlagen.”

Für Rosberg könnte der „Lottogewinn“ von Monte Carlo somit sogar zum Pyrrhus-Sieg werden. So wie nach Spa 2014, als Hamilton die Kollision mit Rosberg als Kriegserklärung betrachtete. „Nico hat den schlafenden Riesen damals wachgeküsst. Jetzt ist das ähnlich“, behauptet Ex-Weltmeister Jacques Villeneuve. „Lewis will ihn jetzt mehr denn je zerstören.“

Bildergalerie: Hamiltons letzte Tweets

Hamilton zeigte bereits offen, dass er auf Kampf aus ist. Er twitterte Fotos von sich beim Krafttraining – wie ein Krieger, der in die Schlacht zieht. „Man muss das Verlieren hassen“, sagt er. „Es wird immer über so anständige Verlierer mit Stil berichtet. Aber was ist denn das? So jemand wird doch niemals ein echter Champion.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here