Formel 1: Wehrlein vor Force-India-Debüt

F1-insider.com

Der deutsche Mercedes-Werkspilot Pascal Wehrlein soll nach seinem Formel-1-Debüt bei den Testfahrten in Abu Dhabi 2014 seine nächste Formel-1-Chance bekommen, diesmal bei Force India!

Das Team des indischen Milliardärs Vijay Mallya kommt 2015 nur langsam ins Rollen. Den nächsten Test in Barcelona (19.-22.2.) muss es mit dem Vorjahresauto bestreiten. „Fahren wird ein Ersatzfahrer“, verriet Teamchef Bob Fernley Motorsport-total.com. F1-insider.com weiß: Das soll Mercedes-Ersatz-Pilot Pascal Wehrlein (20) sein.

Möglich wird der Einsatz des deutschen Youngsters durch die finanzielle Schieflage Force Indias. Angeblich sind auch Mercedes-Rechnungen für die Antriebseinheiten noch nicht bezahlt. Nur der Einsatz von Wehrlein, so heißt es, garantiere Force India Mercedes-Motoren für den Test in Barcelona.

Wehrlein beim Training. Copyright: Mercedes

Wehrlein beim Training. Copyright: Mercedes

Für den Daimler-Konzern macht der Einsatz Wehrleins Sinn. Der Deutsche, der 2015 auch in der DTM für die Stuttgarter an den Start geht, ist für Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff die Zukunft der Silberpfeile. 2015 soll der Sigmaringer auch bei Freitagseinsätzen an den GP-Wochenenden Formel-1-Luft schnuppern. 2016 soll er ein Stammcockpit bekommen. Mehr zu Pascal Wehrlein und seiner Geschichte im SPORT BILD Sonderheft Motorsport, das am kommenden Mittwoch (18.2.) erscheint.

Die Stammfahrer Nico Hülkenberg und Sergio Perez müssen mit ihrer ersten Testfahrt noch bis zum dritten und letzten Test vorm Saisonstart in Australien warten. Dieser findet ebenfalls in Barcelona statt. Laut Fernley wird Force India dann endlich mit dem neuen Auto VJM08 testen. Das bis vor einer Woche noch nicht freigegebene Monocoque soll bereits geliefert worden sein und derzeit in der Fabrik in Silverstone aufgebaut werden. Nico Hülkenberg testete in dieser Woche in Bahrain den LMP1-Porsche. Damit wird er die 24 Stunden von Spa und Le Mans bestreiten.

 

Klicken um einen Kommentar hinzuzufügen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Schutz vor Spam, bitte diese Aufagabe lösen. *

News
F1-insider.com

Mehr in News

Ferrari-Star Sebastian Vettel

Formel 1- Vettel: Er wechselt sogar den Stromanbieter selbst

F1-insider.com29. September 2017
Pascal Wehrlein Formel 1

Formel 1 – Wehrlein: Williams eine Option

F1-insider.com28. September 2017
Vettel im Ferrari

Formel 1: Ferrari bekommt große Ohren

F1-insider.com28. September 2017
Formel 1 2017

Formel 1 aktuell: Hamiltons Angst vorm Ausfall

F1-insider.com28. September 2017
aktueller Kommentar zur F1

Formel 1: Warum nicht Wehrlein?

F1-insider.com4. Februar 2017

Kein TAG wie jeder andere

F1-insider.com4. Dezember 2015
Red Bull lässt die Funken sprühen – in der F1 auch 2016. Copyright: Red Bull

Marko bestätigt: Red Bull bleibt in der Formel 1

F1-insider.com13. November 2015
Vettel und Räikkönen bei der Fahrerparade in Mexiko. Copyright: Ferrari

Kimi: Das Verhältnis zu Vettel ist das beste

F1-insider.com7. November 2015
Mercedes-V6-F1-Motor

Todt stimmt neuem V6-Motorkonzept zu

F1-insider.com16. Oktober 2015
F1-insider.com – der neue Blog vom Insider für Fans. Ralf Bach ist seit 25 Jahren als Journalist im Fahrerlager der Formel 1 unterwegs. Er arbeitet unter anderem für SPORT BILD, AUTO BILD MOTORSPORT und die TZ München. Hier schreibt er über seine Welt im Fahrerlager der Königsklasse. Er veröffentlicht schnelle News, beleuchtet Hintergründe und kommentiert aktuelle Geschehnisse rund um Sebastian Vettel und Co.
Danke an SPORT BILD, AUTO BILD MOTORSPORT und TZ München

Copyright © F1-insider.com